21
DEZ
2021

Erneuter Erfolg bei der Mathematik-Olympiade

Fast schon Tradition ist die Teilnahme der Singbergschule Wölfersheim an der Hessischen Mathematik-Olympiade: Zehn Schülerinnen und sechs Schüler aller Jahrgangsstufen schrieben Mitte November eine höchst anspruchsvolle vierstündige Klausur, die weit über den normalen Unterrichtsstoff hinausging. Nunmehr gab das Zentrum für Mathematik als Ausrichter der Olympiade die Ergebnisse dieser Schulrunde bekannt:

Lena Mogk (13L) und – mit fast voller Punktzahl – Emily Jolie Rupprich (7G2) erzielten ein so hervorragendes Ergebnis, dass sie in der engeren Auswahl für die Landesrunde sind, deren Teilnehmer erst nach den Weihnachtsferien feststehen.

Weitere Schulsieger waren:

Jule Schmidt (5G2), Marie Johanna Storck (6G3), Mia Sophie Heßler (8G3), Florian Hannes Welker (9G1), Lea Suschynskyj (10G2), Annika Christin Köster (11V) und Ruben Wippert (12L).

Mitte Dezember wurden alle Schulsieger von Schulleiter Olaf Bogusch mit einer Siegerurkunde ausgezeichnet; Thomas Gerlach als Vorsitzender des Fördervereins der Wölfersheimer Schulen überreichte jedem ein Buchgeschenk. Wettbewerbsbetreuer Thomas Wilhelm Schwarzer beglückwünschte alle zu diesem wiederholt sehr guten Abschneiden und drückte Emily und Lena die Daumen für die Qualifikation zur Landesrunde.

 

(Klicken, um die Galerie zu starten)