04
OKT
2021

Die Gegenwart der Vergangenheit

Regisseur und Zeitzeuge zu Gast an der Singbergschule

Am 30.09. und 01.10.2021 begrüßte Lehrerin Katharina Pietsch im Namen der Singbergschule insgesamt 300 Schüler/innen zum Projekttag „Contemporary Past – die Gegenwart der Vergangenheit“.

Ganz besonders freute man sich dabei über die Gäste Kamil Majchrzak und Ricardo Lenzi Laubinger. Kamil Majchrzak ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, Publizist und Dokumentarfilmer. Ricardo Lenzi Laubinger ist selbst Angehöriger der Sinti, gründete die Sinti-Union Hessen e.V., deren Vorsitzender er auch ist, und vertritt die Interessen der Deutschen Sinti. Mit seinem Buch „Und eisig weht der kalte Wind“ über seine Familie, die zum Großteil im Nationalsozialismus umgebracht wurde, engagiert er sich für die politische und kulturelle Bildung in Schulen und Veranstaltungen.

Gemeinsam sprachen die Gäste mit insgesamt vier Jahrgängen der Klassen 10-13 über Kontinuitäten der Diskriminierung und Gewalt gegen eine der größten europäischen Minderheiten: der Sinti und Roma. Zuvor sichteten die Schüler/innen den Dokumentarfilm des Gastes Kamil Majchrzak „Contemporary Past“ über Buchenwald.

Es ging also um jene Vergangenheit, die uns bis heute prägt, eine Vergangenheit, in der Menschen verfolgt und getötet wurden, nur weil sie als anders wahrgenommen wurden. Es ging aber auch darum, was Rassismus und Extremismus von damals bis heute anrichten und vor allem darüber, was wir tun können und müssen, um als Menschen respektvoll und tolerant miteinander umzugehen und was die Verantwortung eines jeden dabei ist.

Der Projekttag fand dabei in Zusammenarbeit mit der Initiative „BUNTerLEBEN – Gemeinsam für Vielfalt und Respekt“, der Partnerschaft für Demokratie der Mittleren Wetterau im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Programms „Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ des hessischen Innenministeriums statt.

Insgesamt war es eine ergreifende Begegnung, die Geschichte mit dem Jetzt der Schüler/innen verband.