08
FEB
2019

6. Open-Stage-Abend der Singbergschule großer Erfolg für die 10. Klassen

Am Dienstag, den 29 Januar fand der von Christoph Scholz initiierte „Open-Stage-Abend“ der 10. Gymnasialklassen vor vollbesetzter Wetterauhalle und einem sichtlich begeisterten Publikum statt.

Alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen stellten unter Beweis, was sie in Sachen Musik auf dem Kasten haben.

Zu Beginn präsentierte die von Christine Happ unterrichtete 10G1 ihr musikalisches Können in verschiedensten Facetten. Fast jedes Genre der Musik war vertreten: die klassische Geige und Querflöte sowie gelungene Zaubershow-Einlagen, gefühlvolle Rock- und Popballaden, emotionsreiche Showtanzeinlagen sowie die humoristischen echten „Fatboys“. Vor einem begeisterten Publikum beendete die Klasse mit einer groovigen „Uptown Funk“  Tanzeinlage und dem Song „An Angel“ ihren Teil des Abends.

Für die 10G3, die von Andrea Reinelt unterrichtet wird, konnten unter anderem Thorben Witt, Till Gafert, Lukas Günther Juan Quesada mit „Magic Mittels“, eine Art tanzende menschliche Puppen und ein Schwarzlichttanz aller Mädchen der Klasse, mit gekonnten Bewegungen und Hebefiguren, das Publikum begeistern.

Den Abschluss des Open Stage Abend übernahm die Klasse 10G2, die von  Christoph Scholz unterrichtet wird. Die Klasse präsentierte unter anderem eine Persiflage zu dem Hit Cordula Grün, einen Line Dance und einem persischen Tanz. Großen Beifall bekamen die Schülerinnen Lea Dahl, Melanie Armenat, Lena Müller, Leonie Schäfer, Maja Weil und Kim Langer mit ihrem „Rückblick in die Zeit“. Eine Eigeninterpretation zu der Titelmelodie der Serie „Haus des Geldes“ brachten Antonia Schug, Lea Schäfer und Joelle Jourdan dem begeisterten Publikum dar. Antonia Schug spielte anschließend der ehemaligen Klassenlehrerin Andrea Kahm am Klavier ein Ständchen. Den krönenden Abschluss machten Gavin Losch und Luca Bianchi mit einem Medley von „Modern Talking“ Melodien.

Mit großem Beifall verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler vom begeisterten Publikum.