14
SEP
2018

Bella Italia

Nach einer sehr ereignisreichen Woche in Rom, können wir auf eine wunderschöne Abschlussfahrt zurückblicken.
Den Anfang bildeten ein spannender Flug und ein sehr abenteuerlicher Transfer zu unserem Campingplatz. Hier wohnten wir in kleinen Grüppchen in sogenannten Mobilehomes.

Schon direkt am ersten Tag begann unsere kulturelle Reise durch Rom. Wir sammelten zunächst kurzweilige Eindrücke der Stadt, indem wir eine Bootstour über den Tiber machten. Anschließend besuchten wir unter anderem das imposante Kolosseum, das mehr als beeindruckende Forum Romanum und die Engelsburg. An den jeweiligen Sehenswürdigkeiten hielten wir von uns vorbereitete Referate um die römische Geschichte besser verstehen zu können. Diesen gelungenen ersten Tag komplettierte am Abend ein leckeres gemeinsames Pizzaessen.

Am nächsten Morgen brachen wir zum Strand Richtung Nettuno auf, um dort unter anderem ein Beachvolleyballturnier auszutragen. Auch das Meer und der Strand waren herrlich.

An den weiteren Tagen konnten wir unser Kulturprogramm in Rom fortführen, sodass wir Rom bei Tag und bei Nacht bestaunen konnten. Die Spanische Treppe und der Trevi-Brunnen beeindruckten uns angestrahlt durch diverse Scheinwerfer umso mehr. Der Besuch im Vatikan und im Da Vinci Museum bildeten besonders für uns als Mathe-LK einen weiteren Höhepunkt unserer Reise.

Außerhalb des Programms verbrachte die gesamte Klasse eine sehr intensive Zeit miteinander, die sie nochmal mehr zusammen geschweißt hat.

Am letzten Abend saßen wir mit vielen leckeren Pastasoßen, die unser Tutor Herr Gräber und Frau Medebach für uns kochten, noch lange an einer langen Tafel unter Sternenhimmel zusammen; eben so wie es in Italien üblich ist!

Egal wen man nach der Fahrt fragt, erhält man die Antwort, dass alle froh sind diese Erlebnisse miteinander geteilt zu haben.

 

Mathe Leistungskurs